EinloggenEinloggen

Top 10 Uhren unter € 1.000

30.09.2014 von
Top 10 Uhren unter 1000 Euro Top 10 Uhren unter € 1.000
30.09.2014 von
Kommentieren

Eine klassisch-elegante, hochwertig gefertigte Uhr aus traditionsreichem Uhrmacher-Hause ist nach wie vor das Nonplusultra, wenn es um Accessoires für Männer geht. Dabei ist eine Luxus-Uhr auch immer eine gewisse Investition, ein bleibender Wert, der den Träger im Idealfall bis ans Lebensende begleitet und darüber hinaus gar als wertvolles Erbstück fungiert.

In der Welt der Luxusuhren wird – wie es sich unter Gentlemen gehört – nicht viel über den Preis geredet, jedoch ist klar, dass die Preisskala nach oben offen ist. Es muss aber nicht immer das teuerste Modell sein. Auch Uhren im Einstiegssegment unter 1.000 Euro können eine lohnenswerte und langlebige Investition sein und dem Träger individuelle Designs, hochwertige Technik und kleine, feine Extras wie die Anzeige einer zweiten Zeitzone oder drehbare Lünetten bieten. Auf dem schier unübersichtlich gewordenen Markt gilt es dabei, die Rosinen aus dem Kuchen zu picken. Wir stellen daher an dieser Stelle die Top 10 der Luxusuhren unter 1.000 Euro vor.

Longines HydroConquest

Die Longines HydroConquest ist eine klassische Taucheruhr im elegant-zeitlosen Design. Durch die groß aufgesetzten arabischen Ziffern und Indizes auf dem stilvollen Ziffernblatt erinnert die HydroConquest leise an die bekannte Rolex Submariner, ohne jedoch eine plumpe Hommage zu sein.

Die aus Edelstahl gefertigte Uhr verfügt über eine einseitig drehbare Lünette, kratzfestes Saphirglas mit Antireflexschicht und ein robustes ETA-Uhrwerk. Zudem ist die Longines HydroConquest bis zu 300 Metern Tiefe wasserdicht. Mit ihrem minimalistischen Design passt sie zu fast jedem Anlaß und ist mittlerweile ein begehrtes Aushängeschild der Marke.

Longines Conquest GMT 

In der Vergangenheit hat sich Longines einen hervorragenden Ruf als Produzent erschwinglicher und doch qualitativ hochwertig gearbeiteter Uhren erworben. So weiß auch die Longines Conquest GMT diesen Ruf zu unterstreichen.

Die integrierte GMT-Funktion ist insbesondere für Menschen nützlich, die über Zeitzonen hinweg arbeiten oder reisen. Die Conquest GMT versprüht daher stets einen Hauch eines Weltmannes.

ORIS Aquis

Als eine weitere Taucheruhr auf dieser Liste überzeugt die aus Edelstahl gefertigte ORIS Aquis durch ihr elegantes und zugleich sportives Design. Überdies zeichnen zahlreiche funktionale Extras diese hochwertige Uhr aus. Drehbare Lünette zur Messung der Tauchzeit, Datumsanzeige, verfügbar mit Armband aus Kautschuk oder Edelstahl.

Mit beidseitig gewölbtem Saphirglas bestückt, hält das Gehäuse einen Wasserdruck von bis zu 30 Bar Stand. Das Uhrwerk stammt aus dem Hause Sellita, welches für zuverlässiges Uhrenhandwerk made in Switzerland steht.

Certina DS Action

Certina ist Teil der Swatch Group. Aus diesem Grund überrascht es nicht, dass die DS Action im Vergleich zu anderen Uhren auf dieser Liste deutlich günstiger ist. Diese preisliche Differenz ist aber keineswegs ein Indikator für geringere Qualität.

Die Certina DS Action ist mit einem hochwertigen ETA 2824-2 Uhrwerk ausgestattet, die einfallsreiche Optik des roten Sekundenzeigers auf klassisch schwarzem Grund machen sie zu einem auffälligen, nie aber aufdringlichen Blickfang. Traditionell große Indizes und die einseitig drehbare Lünette verorten die Certina DS Action in der Erblinie der Taucheruhren.

Glycine Combat „Golden Eye“

Unter Uhrenliebhabern ist Glycine in erster Linie wegen des legendären Airman-Modells ein Begriff. Jenes Uhrenmodell wurde während des Vietnam-Krieges von vielen amerikanischen Hubschrauberpiloten getragen. In der Tradition der Militäruhren steht auch die Combat „Golden Eye“ aus dem Hause Glycine, nicht jedoch ohne der Tradition mit ihrem ansprechenden Äußeren und der schwarzen PVD-Beschichtung eine starke moderne Note beizufügen.

Die Combat „Golden Eye“ verfügt über ein robustes ETA 2824-2 Uhrwerk und ist mit einem soliden Edelstahlgehäuse ausgestattet. Dieses wird von hochwertigem Saphirglas beschlossen.

Tissot Seastar 1000

Wie auch Certina ist Tissot ebenfalls der Swatch-Gruppe zugehörig und bietet hochwertige Uhren unter 1.000 Euro an. Durch seine reichhaltige Geschichte und Tradition vermag Tissot sich jedoch ein wenig von anderen Uhrenmanufakturen abzusetzen. Neben etlichen anderen Modellen der Marke Tissot, wie etwa der Powermatic und natürlich den T-Touch-Modellen, lohnt sich bei der Seastar 1000 ein genauerer Blick.

Die Seastar ist eine sportlich designte Luxusuhr, erhältlich sowohl mit Edelstahl- oder Textil-Armband und ausgestattet mit dem bereits mehrfach erwähnten, verlässlichen ETA 2824-2 Uhrwerk. Die gelungene Mischung aus sportiven Designelementen und einem klassischen Grundton machen die Tissot Seastar 1000 zu einem soliden sowie vielseitig einsetzbaren Modell im Einstiegssegment.

Hamilton Khaki Navy Pioneer

Die Hamilton Khaki Navy Pioneer ist ein echter Klassiker unter den Uhren des Einstiegssegments. Durch ihr klassisches Design und das runde Gehäuse passt sie perfekt zum edlen Anzug, nicht ohne dabei durch die blauen Zeiger auf silbernem Grund für ein kleines Augenzwinkern zu sorgen.

Überdies überzeugt sie mit dem bewährten ETA 2895-2 Automatik-Uhrwerk sowie der dezenten, sich an traditionellen Taschenuhren orientierenden kleinen Sekunde. Dieser elegante Zeitmesser braucht in keinster Weise den Vergleich mit ähnlichen aber wesentlich teureren Uhren berühmter Marken zu scheuen. Wahrlich ein zeitlos schöner Klassiker und der ideale Begleiter für den selbst- und stilbewussten Mann.

Sinn 556

Die Uhren der Linie 556 von Sinn sind bekannt für ihre markante Formgebung, die reduzierte Zifferblattgestaltung und die klare Ablesbarkeit. Dabei stehen sie deutlich in der Tradition der Flieger- und Navigationsborduhren des Frankfurter Uhrmacherhauses.

Das Gehäuse der funktional gestalteten Sinn 556 ist aus Edelstahl gefertigt. Demgegenüber ist das Deckglas aus Saphirkristall hergestellt. Sie verfügt über ein ETA 2824-2 Uhrwerk und ist bis 200 Metern Tiefe wasserdicht.

Seiko Prospex

Der Name “Prospex” leitet sich von “Professional Specifications” ab, und ganz in diesem Sinne zeichnet sich die Prospex SBDC001 durch ihre professionelle Funktionalität aus. Das solide gefertigte und robust designte Gehäuse bietet den klassischen Charme einer Taucheruhr, setzt dabei aber eigene optische Akzente. Der ansprechende Kontrast der großflächigen, schwarzen Anzeige mit dem kräftigen Silber des Edelstahl-Armbandes, macht aus der Seiko Prospex SBDC001 eine eigenständige, kraftvolle Uhr mit Herz.

Die „Sumo“, so ihr Spitzname, hat mittlerweile eine treue Fangemeinde im Internet, insbesondere in ihrer Heimat Japan. Wenn man die kräftige Uhr am Handgelenk trägt, weiß man, warum.

Fortis Flieger Automatik

Für Uhren wie die Fortis Flieger Automatik wurden einst Begriffe wie “Moderner Klassiker” oder “Lebende Legende” erfunden. Die aus Edelstahl gefertigte Fliegeruhr ist in all den Jahren ihrer Produktion stets erschwinglich geblieben, ohne jedoch ein schnödes Massenprodukt zu werden.

Schnörkellos aber nicht langweilig designt kommt sie mit ausreichend, aber nicht zu viel Raum für Funktionalität daher – die Fortis Flieger Automatik ist das perfekte Beispiel für eine zeitlose Uhr, die sich über sämtliche Modeerscheinungen und kurzlebige Uhrentrends hinwegsetzt.

Ausgewählte Beiträge

20.04.2016 von
Weiterlesen
08.03.2016 von
Weiterlesen
Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *