EinloggenEinloggen
Marke
Modell
Preis
Durchmesser
Jahr
Standort
Mehr
Ihre Auswahl

Ihre Auswahl

Ihre Auswahl

Ihre Suche ergab leider keine Treffer
Ihre Auswahl

Ihre Suche ergab leider keine Treffer
Ihre Auswahl

Ihre Suche ergab leider keine Treffer
Allgemeine Angaben
Art der Uhr
Referenz
Mehr...
Neu/Gebraucht
Verfügbarkeit
Geschlecht
Zustand
Mehr...
Lieferumfang
Eigenschaften & Funktionen
Aufzug
Material Gehäuse
Mehr...
Zifferblatt
Mehr...
Glas
Mehr...
Funktionen
Mehr...
Höhe
Mehr...
Material Lünette
Mehr...
Zahlen Zifferblatt
Wasserdicht
Mehr...
Sonstiges
Armband
Material Armband
Mehr...
Stegbreite
Mehr...
Farbe Armband
Mehr...
Material Schließe
Mehr...
Abbrechen

Sortieren nach

Chopard Grand Prix de Monaco Historique 2016 Race Edition Chopard Grand Prix de Monaco Historique 2016 Race Edition CHF 4'890 CH 37 2010

Chronometer – präzise Zeitmesser aus der Welt der Navigation

Den Weg zur Entwicklung dieses Uhrentyps ebnete John Harrison. Die britische Regierung kündigte 1714 an, denjenigen reich zu entlohnen, der eine Methode zur genauen Bestimmung der geographischen Länge für die Seefahrt entwickelte. Harrison sah die Lösung in einer besonders präzisen Uhr. Doch sein erstes Modell war so teuer, dass es niemals praktisch angewandt wurde. Erst 1778 fertigte der Uhrmacher John Arnold auf der Grundlage eines neueren Prototyps von Harrison den ersten Chronometer. Den Namen gab er dieser besonderen Uhr erst zwei Jahre später. So fand sie doch noch den Weg in die Schifffahrt. Noch bis zum Ende des zweiten Weltkrieges wurden Marinechronometer vielfach eingesetzt.

Zertifizierte Präzision und schmuckes Design

Heute darf eine Uhr erst dann den Namen Chronometer tragen, wenn sie von einem Observatorium oder einer offiziellen Gangkontrollstelle geprüft und zertifiziert wurde. Damit ist sie eine gute Entscheidung für jeden, der großen Wert auf Präzision legt. Namhafte Hersteller verbinden diese mit einem attraktiven Design. Hochwertige Chronometer werden von den Unternehmen Omega, Breitling, Glashütte, Zenith und Ventura gefertigt, doch auch von vielen anderen Herstellern, darunter Rolex, Blancpain, Eterna, Zodiac, Ebel, Junghans, Ulysse Nardin, Ebel, Corum, Bucherer, Tiffany, Mido, TAG Heuer, Wempe, Hacher und Panerai.

Ein Chronometer für jeden Stil

Omega fertigt die beliebte Kollektion Seamaster Aqua Terra, die sich im Design an die Holzdecks von Luxusjachten anlehnt. Aus dem Hause Breitling stammt die elegante Serie Superocean Heritage mit einem Hauch der Taucheruhren vergangener Zeiten. Glashütte bietet den gediegenen Senator Chronometer an. Rolex fertigt die vielseitige Kollektion Oyster Perpetual. Zenith führt Chronometer-Kollektionen in unterschiedlichen Stilen, darunter die im Design etwas ausgefallenere Serie Academy. Ventura bietet unter anderem den schlichten und eleganten Chronometer Sparc an. Dies sind nur einige Beispiele für die große Vielfalt an modernen Chronometern, die durch viele weitere Hersteller und Modelle vervollständigt wird.