12/02/2021
 4 Minuten

5 erschwingliche Microbrands, die Sie kennen sollten

Von Troy Barmore
Brew-Micro-Brand-Watches-Magazin-2-1

Wenn Sie Uhrenliebhaber sind und nur auf YouTube oder Instagram achten, kann es sich so anfühlen, als gäbe es nur ein paar wenige Marken, von denen es sich lohnt, eine Luxusuhr zu besitzen. All diese gehypten Uhren von Rolex, Patek Philippe und Audemars Piguet sind allerdings beinahe unmöglich zu bekommen und dann auch noch so gut wie unbezahlbar. Doch abseits des Hypes existiert noch eine große Uhrenwelt mit tollen, erschwinglichen und tatsächlich verfügbaren Uhren.  

Die Unternehmen, die diese Uhren herstellen, werden umgangssprachlich auch Microbrands genannt – kleine, unabhängige Produzenten, die für einige der interessantesten und außergewöhnlichsten Zeitmesser verantwortlich sind, die Sie für Geld kaufen können. In den meisten Fällen bieten diese Unternehmen einzigartige Designs und Ästhetik, die sich die großen Marken nie trauen würden. Egal, ob Sie nach einem Modell abseits der üblichen Pfade suchen, um etwas mehr Würze in Ihre Uhrensammlung zu bringen oder das perfekte Geschenk für einen Uhrensammler in Ihrem Umfeld Ausschau halten: hier habe ich fünf meiner aktuellen Lieblings-Microbrands für Sie. 

Monta Watch

Monta Watch: Entwickelt in den USA und hergestellt in der Schweiz.
Monta Watch: Entwickelt in den USA und hergestellt in der Schweiz.

Das Unternehmen Monta Watch mit Sitz in St. Louis, Missouri und Produktion in der Schweiz, stellt Uhren mit sehr edler Verarbeitung zu angemessenen Preisen her. Die fünf verschiedenen Design-Kategorien mit einer Handvoll Optionen für das Zifferblatt bieten eine große Auswahl für diejenigen, die eine Allround-Sportuhr aus Stahl suchen. Von der schlichten Eleganz der Monta Noble bis zu den eher robusteren Modellen Monta Skyquest oder Monta Oceanking ist für jeden etwas dabei – vorausgesetzt Sie können eine 38,5-mm-Uhr tragen. Das Beste daran ist, dass Montas Uhren mit ihren spektakulären Details, der schönen Verarbeitung und einem der besten Stahlarmbänder auf dem Markt weniger als 2.000 EUR kosten.  

Brew

Die Brew Watch Co. hat sich einen Namen gemacht, indem sie exklusive und dennoch erschwingliche Zeitmesser produziert.
Die Brew Watch Co. hat sich einen Namen gemacht, indem sie exklusive und dennoch erschwingliche Zeitmesser produziert.

Die Brew Watch Co. ist zu einer Art Liebling unter Uhrensammlern geworden. Das Unternehmen mit Sitz in New York City wurde von Jonathan Ferrer mit dem Geist der Kaffeepause im Herzen gegründet. Der Grundgedanke war, dass die schönen Dinge des Lebens genossen und ihre Details ausgekostet werden sollten, so wie man die Ruhe bei einer Tasse Kaffee am Nachmittag genießt. So abstrakt das zunächst klingt, strahlen die Uhren von Brew doch eine spürbare Freude und Leichtigkeit aus. Die Lebendigkeit der Retrograph und die Launenhaftigkeit der Metro sind nur zwei Beispiele für die Freude, die Brew-Uhren verbreiten. Bei Preisen zwischen 350 und 500 EUR ist das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht zu verachten. 

Vaer

Vaer ist bekannt für die Produktion schnörkelloser und erschwinglicher Sportuhren.
Vaer ist bekannt für die Produktion schnörkelloser und erschwinglicher Sportuhren.

Vaer Watches wurde 2016 in Venice, Kalifornien, gegründet und konzentrierte sich zunächst auf die Herstellung schnörkelloser, erschwinglicher Sportuhren. Ihre frühen, von Militäruhren inspirierten Designs verschafften dem Unternehmen schnell eine treue Fangemeinde. Doch ihre Vintage-inspirierten Taucheruhren brachten Vaer erst wirklich ins Bewusstsein einer breiteren Öffentlichkeit. Zu den Inspirationsquellen ihres Retro-Stils gehören die Omega Seamaster 300 aus den 1960er-Jahren, die Vintage Jaeger-LeCoultre Deep Sea Alarms und (mit der bevorstehenden Veröffentlichung ihrer ersten GMT) die Rolex GMT-Master „Pepsi“. Auf den ersten Blick könnten diese Uhren als reine Huldigungen an die großen Vorbilder abgetan werden, doch bei näherer Betrachtung werden Sie die durchdachten Details und Design-Finessen entdecken, welche Vaers Uhren von ihren Musen unterscheiden. Außerdem stehen für die meisten Designs zwei Uhrwerk-Optionen zur Auswahl: Schweizer ETA- oder japanische Miyota-Uhrwerke. Insgesamt ergeben sich somit Uhren, die in so ziemlich jedes Budget passen, mit Preisen zwischen 300 und 1.100 EUR. 

Bremoir

Bremoir ist die jüngste Marke auf unserer Liste. Sie brachte erst dieses Jahr ihre erste Uhr, die Lexington, auf den Markt. Die Lexington ist einzigartig unter den aktuellen Uhren, da ihre Designsprache tief im Art déco verwurzelt ist. Die primäre Inspiration für die Lexington ist die Turmkrone des Chrysler Building in New York City, ein Höhepunkt der Art-déco-Architektur. Mit ihrem einzigartigen, fast kissenförmigen, gewölbten Gehäuse hat die Lexington eine Präsenz am Handgelenk, die so unverwechselbar ist wie ihr dynamisches, an einen Smoking erinnerndes Zifferblatt. Diese Uhr wirkt sowohl sportlich als auch elegant und sowohl modern als auch retro. Mit ihrem verspielt dekorierten Schweizer Automatikwerk ist die ca. 900 EUR teure Lexington perfekt für Uhrenliebhaber, die etwas Einzigartiges und Elegantes suchen. 

Autodromo

Autodromo produziert Uhren, die sich perfekt für Oldtimer-Liebhaber eignen.
Autodromo produziert Uhren, die sich perfekt für Oldtimer-Liebhaber eignen.

Die Welten von Motorsport- und Uhrenliebhabern überschneiden sich häufig. Genau diese Schnittmenge bedient Autodromo, eine Uhrenmarke, die vom Industriedesigner und Oldtimer-Fan Bradley Price gegründet wurde. Bradleys Leidenschaft für Oldtimer-Rennwagen ist deutlich in Autodromos Produktpalette zu erkennen, die von der Ford GT Endurance Chronograph (einem echten lizenzierten Zeitmesser) zur klassischen Monoposto mit einem Zifferblatt im Stile eines Drehzahlmessgeräts reicht. Wenn Sie jedoch einen Autodromo-Fan nach dem besten Modell der Marke fragen, wird die Antwort wahrscheinlich „die Group B“ lauten. Mit ihrem Zifferblatt im Stil der 1980er-Jahre und dem brillant integrierten Armband ist die ca. 900 EUR teure Group B möglicherweise der deutlichste Ausdruck der Synergie von Automobilindustrie und Uhrmacherei. 

Mehr lesen

Geschenkideen: Uhren für ihn

Rolex Daytona, Omega Speedmaster, Breitling Navitimer – die besten Chronographen

Rolex-Uhren mit Spitznamen: Wie ticken Batman, Hulk und Kermit?


Über den Autor

Troy Barmore

In jungen Jahren war ich kein Uhrenfan, aber ein paar Jahre nach meinem Studium habe ich als Autor und Marketing-Spezialist beim Online-Portal Watchonista angefangen. Augenzwinkernd begrüßten mich hier die neuen Kollegen: „Willkommen in der Uhrenwelt, die niemand je wieder verlässt!“ Heute bin ich Privatkundenberater bei Chrono24 und helfe Menschen dabei, die perfekte Uhr für die großen Anlässe ihres Lebens zu finden.

Zum Autor

Featured

ETA-Republish-Magazin-2-1
Uhren & Technik
 6 Minuten

ETA Uhrwerke – zuverlässige Arbeitstiere oder Massenprodukte ohne Seele?

Von Robert-Jan Broer
Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink
2
Uhrenmodelle
 4 Minuten

Neuzugang in der Prospex-Familie: Die brandneue Seiko Prospex LX Serie

Von Jorg Weppelink
Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink

Aktuellste Artikel

HEADER_TYPEN_KOMP-07
01/27/2022
Lifestyle
 6 Minuten

Sind Sie so kompliziert wie Ihre Uhr?

Von Sebastian Swart
Tims-Lieblingsuhrwerk-2-1
01/25/2022
Uhren & Technik
 6 Minuten

Die Evolution der Uhrwerke von Nomos Glashütte

Von Chrono24
04-Breitling-v01-Magazin-2-1
01/24/2022
Marken
 2 Minuten

Breitling: Ein wenig Hintergrundwissen

Von Thomas Hendricks