09/21/2021
 5 Minuten

James Bond Uhrencheck: Lizenz zum Zeitmessen

Von Chrono24
Noch mehr Reviews, Tutorials, Talks und Interviews rund um das Thema Luxusuhren finden Sie auf unserem YouTube-Kanal

Omega, Rolex, Breitling. James Bond ist bekennender Uhren Fan – und dazu noch ein visionärer. Chrono24 macht den großen Film-Uhrencheck und zeigt, mit welchen abenteuerlichen Funktionen Waffenmeister Q die Uhren im Film ausstattet. Spoiler: Eine Uhr hat Q in ihrem Urzustand gelassen. Welche ist es und wird Bond sie trotzdem tragen?

1. Breitling Top Time, Thunderball (1965)

Uhrenliebhaber werden die Breitling Top Time vor allem an ihrem auffälligen „Zorro“-Zifferblatt erkennen. James-Bond-Fans denken beim Anblick dieses Zeitmessers hingegen direkt an den Film Thunderball aus dem Jahr 1965. Darin fällt der Chronograph vor allem durch seinen besonders präzisen Geigerzähler auf, den wahrscheinlich nur wenige Breitling-Träger bereits an ihrem Handgelenk erleben durften: 007, gespielt von Sean Connery, kann mit der Uhr atomare Waffen auf der „Disco Volante“ – der Yacht des Bösewichts Largo – aufspüren und sie daraufhin vernichten. Eine Szene, die perfekt in die Zeit des Wettrüstens der 1960er-Jahre passt und die Uhr zu einem unverzichtbaren Teil des Films werden lässt. Auch wenn die aktuelle Breitling Top Time keine atomare Waffen aufspüren kann, muss sich die Uhr vor bekannteren Chronographen wie der Daytona oder Tag Heuer Carrera weder in puncto Design noch Funktionalität verstecken. Noch dazu kann die Uhr auf Film-Ruhmestaten an der Seite des legendärsten Geheimagenten aller Zeiten zurückblicken.

Breitling Zorro
Die Breitling Top Time ist vor allem in der Limited Edition mit „Zorro“-Zifferblatt beliebt.

2. Breitling Navitimer, Thunderball (1965)

In Thunderball erhält die Breitling Navitimer nicht in der Luft, sondern unter Wasser eine entscheidende Bedeutung für James Bond. Der Grund: Bei einem Tauchgang auf den Bahamas findet 007 die Fliegeruhr des französischen NATO-Piloten François Derval. Obwohl die Uhr eigentlich für eine perfekte und unbeschadete Navigation sorgen und ihn unbeschadet über den Atlantik brausen lassen sollte, fiel der Soldat trotzdem Bonds Widersachern SPECTRE No.1 und SPECTRE No.2 zum Opfer. Zu allem Überfluss hatten die zwei Schurken die Uhr zwischenzeitlich auch noch an sich genommen. Als Bond den Zeitmesser schließlich auf dem Meeresgrund entdeckt, gibt er ihn dem schönen Bondgirl Domino als Beweis für den Tod ihres Bruders François zurück. Auch wenn die Navitimer ihrem Besitzer im Film augenscheinlich kein Glück bringt, handelt es sich um eine der beliebtesten und bekanntesten Fliegeruhren aller Zeiten, erkennbar vor allem an der multifunktionalen Rechenschieberlünette. In aktuellen Navitimer-Modellen gibt das Manufakturwerk B01 den Takt vor. Das attraktiv gestaltete Uhrwerk kann sich nicht nur auf der Leinwand sehen lassen und bringt Hobbyflieger vielleicht mehr Glück als Agent Derval.

Breitling Navitimer
Breitling Navitimer: Ohne Superkräfte, aber dafür eine der berühmtesten Fliegeruhren aller Zeiten.

3. Rolex Submariner, Live and Let Die (1973)

Uhrenliebhaber sprechen der legendären Rolex Submariner seit jeher die ein oder andere Superkraft zu. Doch so weit wie James Bond gehen sie dabei sicher selten: Seine Rolex Submariner hat 007 – gespielt von Roger Moore – in Live and Let Die (1973) nicht nur vor Geschossen gerettet und von tödlichen Fesseln befreit, sondern auch die Herzen der Frauen im Sturm erobern lassen. So konnte die Submariner ein Magnetfeld in einer Intensität erzeugen, dessen Kraft und Einsatzmöglichkeiten schier unbegrenzt waren. Kein Geschoss schaffte es dadurch in die Nähe des Geheimagenten. Sogar die Reißverschlüsse der Frauenkleidung waren kein Problem für die starke Anziehungskraft von Bond und seiner Uhr. Dagegen wirken die tatsächlichen „Superkräfte“ der Rolex Submariner wie ihre Wasserdichtigkeit bis 300 Meter und ihr stilprägendes Design geradezu langweilig.

Rolex Submariner
Die Rolex Submariner wirkt nicht nur auf 007 und die Bond-Girls anziehend

4. Omega Seamaster Professional 300M, Tomorrow Never Dies (1997)

Die seit den 1990er-Jahren unverzichtbaren Uhren von James Bond stammen jedoch weder von Rolex noch von Breitling, sondern von Omega. Wie könnte es auch anders sein, schließlich stattete Waffenmeister Q auch die Seamaster 300M mit wahrhaft scharfen Geschützen aus. In Tomorrow Never Dies (1997), The World Is Not Enough (1999), Die Another Day (2002) nutzt Agent 007 – gespielt von Pierce Brosnan – die Uhr als Fernzünder, was ihn aus allen möglichen brenzligen Situationen befreit.

In The World Is Not Enough lässt Bond seine Lieblingsuhr noch weiter aufrüsten: Mithilfe von LED-Lichtern kann die Uhr nun problemlos eine komplett düstere Berglandschaft ausleuchten und sorgt dafür, dass die Skiverfolgungsjagd inklusive Flucht mit Rettungsschirm ein voller Erfolg wird. Mithilfe von Miniatur-Greifhaken befreit der ausgeklügelte Zeitmesser James Bond im weiteren Verlauf des Films sogar aus einem 15 Meter tiefen Atombunker. In Die Another Day (2002) bekommt das vertraute Seamaster-Modell dann nochmal ein Update von Meister Q. Nun kann 007 mit einem leichten Druck auf das Zifferblatt aus der Krone Laserstrahlen schießen lassen. Durch ein Drehen der Lünette kann er zusätzlich einen gefährlichen Zündstift auslösen. Beide Effekte treffen die Feinde natürlich komplett unerwartet.

Omega Seamaster 300M
Omega Seamster 300M: Nicht nur in der Uhrenwelt, sondern auch bei James Bond eine Allzweckwaffe.

5. Omega Seamaster 300, Spectre (2015)

In Spectre vertraut auch Daniel Craig als Agent 007 den Qualitäten von Omega. Der Höhepunkt des Filmes ist der Kampf gegen seinen Widersacher Blofeld, dem Oberhaupt der Organisation Spectre. Dabei begleitet Bond seine Omega Seamaster 300, die er lässig an einem NATO-Band trägt. Nur der mutige Einsatz von Bond-Girl Swann rettet 007 aus einer ausweglosen Situation, denn Swann drückt zum richtigen Zeitpunkt die Krone der Uhr, wodurch eine Explosion ausgelöst wird, die schließlich beiden Protagonisten das Leben rettet. Im wahren Leben explodiert die Omega Seamaster 300 glücklicherweise nicht, hat sie sich doch als Lieblingsuhr von Millionen Uhrenfans bewährt. An Superkräften mangelt es dem Modell jedoch nicht, denn kaum eine andere Taucheruhr bietet so viel Funktionalität, Klasse und Design für ein vergleichsweise kleines Budget.

Vs. die Uhr, die nichts kann…

6. Omega Seamaster Diver 300M 90.42.20.01.001

Trotz Designinput von Daniel Craig muss die Omega Seamaster Diver 300M im neuen Bond Film No Time to Die voraussichtlich ohne spezielle Features von Q auskommen. Auch wenn sie demnach unsere Liste als „Die Bond Uhr, die nichts kann“ abschließen muss, muss der Zeitmesser sich nicht verstecken. Als Taucheruhr und Stilikone ist die Seamaster Diver 300M ebenso bekannt wie die oben genannten Uhren, von der Rolex Submariner bis zur Breitling Navitimer. Von den Features ihrer Schwester-Referenz kann sie aber wohl nur träumen.

Omega Seamaster Bond
Ob die Uhr im Film wirklich keine Superkraft mehr zeigen wird?

Ob spezielle Uhren-Features von Q vielleicht doch noch im Film auftauchen? Oder rettet 007 am Ende doch ein ganz anderer Zeitmesser, der noch gar nicht bekannt ist und noch viel spektakulärere Eigenschaften als die Genannten aufweist? Das werden wir frühestens am 30. September erfahren, natürlich unter der Prämisse, dass es bei diesem Datum bleibt.

Mehr lesen

Sechs James Bond-Darsteller und die Uhren, die sie repräsentieren

Die nagelneue Omega Seamaster Diver 300M 007 Edition aus „Keine Zeit zu sterben“

James Bond Uhren – Rolex, Omega und andere Marken


Über den Autor

Chrono24

Das Team hinter unserem Chrono24 Magazin besteht aus Chrono24 Mitarbeitern, freien Autoren und Gastautoren – und sie alle haben eins gemeinsam: Ihr Herz schlägt für…

Zum Autor

Featured

ETA-Republish-Magazin-2-1
Uhren & Technik
 6 Minuten

ETA Uhrwerke – zuverlässige Arbeitstiere oder Massenprodukte ohne Seele?

Von Robert-Jan Broer
Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink
2
Uhrenmodelle
 4 Minuten

Neuzugang in der Prospex-Familie: Die brandneue Seiko Prospex LX Serie

Von Jorg Weppelink
Rolex GMT Master II Pepsi 126710BLRO, Image: Bert Buijsrogge
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Sind Uhren wirklich ein gutes Investment?

Von Jorg Weppelink

Aktuellste Artikel

Watch-Hunting-Chris-Mann-Magazin-2-1
10/20/2021
Lifestyle
 2 Minuten

Watch Hunting mit Chris Mann: Nomos, Omega und Vulcain

Von Thomas Hendricks
12_PTR_Al Capone_2-1
10/19/2021
Lifestyle
 3 Minuten

Al Capone – Gangsterboss, Philanthrop & Uhrenfreund

Von Sebastian Swart
Richard Mille is overrated -2-1
10/15/2021
Uhren Ratgeber
 5 Minuten

Achtung: Richard Mille wird allgemein überschätzt

Von Thomas Hendricks