01/30/2019 | Überarbeitet am: 03/04/2024
 4 Minuten

Die schönsten Damenuhren unter 3.000 EUR

Von Barbara Korp
Die schönsten Damenuhren unter 3.000 EUR

Die schönsten Damenuhren unter 3.000 EUR

Wer kennt es nicht: Nach einigem Sparen hat sich endlich ein nettes Sümmchen angespart, von dem man sich etwas Gutes tun kann. Als (angehende) Uhrenliebhaberin liegt der Gedanke der Anschaffung einer Luxusuhr nahe. Dabei reicht ein Budget von 3.000 EUR bereits, wenn man Lust auf eine wirklich tolle Uhr hat. In diesem Artikel finden Sie fünf unserer Lieblingsmodelle für Damenuhren bis 3.000 EUR, die das beweisen.

1. Nomos Tangente 33

Form folgt Funktion – diesem Prinzip hat sich der Bauhaus-Stil verschrieben. Im Uhrenbereich resultiert dies in minimalistischen Modellen: Nichts an diesen Uhren ist überflüssig, nichts reine Dekoration. Das macht viele von ihnen zu einem Sinnbild purer Eleganz. Diese Modelle folgen keinem Trend, sie sind zeitlos. Sie unterliegen auch keinem Fashion-Code, sie stehen über allen Stilen.

Überzeugt in ihrer Schlichtheit: Nomos Tangente 33
Überzeugt in ihrer Schlichtheit: Nomos Tangente 33

Sollten Sie die inneren Werte dieser Uhr genauso lieben wie ihr aussehen, empfehlen wir Ihnen, die Variante mit Glasboden zu nehmen. So haben Sie einen guten Blick auf das Handaufzugkaliber, welches sowohl wunderschön als auch beeindruckend ist. Aufgrund der hohen Qualität dieses Kalibers zählt man Nomos auch mittlerweile zur Weltklasse, wenn es um Ganggenauigkeit geht.

Dies ist vor allem beeindruckend, da alle Uhrwerke unabhängig und inhouse hergestellt werden. Die Nomos Tangente ist somit eine ideale Understatement-Uhr, die ikonisches Bauhaus-Design mit höchster Uhrmacherkunst vereint.

2. Oris Aquis 36 mm

Taucheruhren gehören wohl zu den beliebtesten Uhren überhaupt – und das zu Recht, denn ihr Design und ihre Geschichte sind legendär. Dass sie aber weder groß noch teuer sein müssen, beweist Oris mit der Aquis in 36 mm Durchmesser.

Farbenfroh und feminin: die Oris Aquis mit 36 mm Durchmesser
Farbenfroh und feminin: die Oris Aquis mit 36 mm Durchmesser

Ja, die Schweizer Manufaktur aus Hölstein stellt nicht nur hochwertige Uhren her – sie ist in der Uhrenszene immer noch so etwas wie ein Geheimtipp, sodass man mit einer Oris-Uhr ein Stück erwerben kann, das man nicht an vielen anderen Handgelenken sieht.

Ich trage meine Aquis besonders gerne am Kautschukband. So schmiegt sie sich an das Handgelenk und wirkt in meinen Augen noch femininer. Egal, ob man eine wasserdichte Uhr für den Badeurlaub sucht oder mit dem Taucherring die Zeit in der Mittagspause stoppen möchte – mit einer Aquis hat man eine zuverlässige Begleiterin für den Alltag, die mit ihren fröhlichen Zifferblattfarben den Alltag noch bunter macht.

3. Longines DolceVita

Auch wenn Sie eine besondere Uhr für spezielle Anlässe suchen, werden Sie in der Preisklasse bis 3.000 EUR fündig – und dies sogar bei einer sehr renommierten Schweizer Marke. Longines bietet in seiner DolceVita-Serie eine große Auswahl eckiger Uhren in verschiedenen Größen und Designs. Von sportlich bis elegant ist für jede Frau etwas dabei. Allen gemein ist, dass sie von einem hochwertigen Schweizer Quarzwerk angetrieben werden. Zudem ist das Zifferblatt aller mit kunstvollen, strukturierten Elementen versehen – und die römischen Ziffern verleihen jedem Modell einen zeitlosen Charakter.

Je nach Geschmack, mit oder ohne Diamanten zu finden: Longines DolceVita
Je nach Geschmack mit oder ohne Diamanten zu finden: Longines DolceVita

Mein Favorit ist ganz klar die diamantbesetzte Longines DolceVita aus Edelstahl. Sie ist elegant genug, um sie etwa auf einem schwarzen Band aus Alligatorleder zu jedem Abendanlass zu tragen. Gleichzeitig wird sie auf einem bunten Lederband zu einer Uhr, die man auch problemlos zu Jeans und T-Shirt tragen kann, ohne overdressed zu wirken. Diamonds are a girl’s best friend – und wenn sie so vielseitig tragbar sind wie bei dieser Uhr, ist es schwer zu widerstehen!

4. Omega Speedmaster Reduced

Auch absolute Klassiker sind in dieser Preisliga möglich – zum Beispiel eine Omega Speedmaster! Nein, wir meinen nicht die legendäre Moonwatch, sondern ihre kleine Schwester. Mit ihrem kleineren Durchmesser ist sie ideal für Damenhandgelenke – und als gebrauchtes Modell für unter 3.000 EUR zu haben.

Wie wär's mit einer Omega Speedmaster Reduced?
Wie wär’s mit einer Omega Speedmaster Reduced?

Auch wenn dieser Chronograph auf den ersten Blick sehr sportlich wirkt, kann man ihn wunderbar im Alltag und auch im Büro tragen. Wenn man ein bisschen mit den verschiedenen Armbändern – von Stahl über Leder bis hin zu Kautschuk – spielt, kann man mit dieser Uhr außerdem viele verschiedene Looks kreieren.

Und das Beste? Eine Speedmaster Reduced am Handgelenk bringt andere Uhrenliebhaber dazu, sich als solche zu outen – und was gibt es Schöneres, als mit einem Klassiker wie der Speedy ins Gespräch über das spannendste Hobby der Welt zu kommen?

5. Seiko Presage

Fühlen Sie sich doch nicht so wohl, die kompletten 3.000 EUR für eine Uhr auszugeben? Oder sind andere Ausgaben dazwischengekommen? Auch kein Problem! Denn Sie können auch einfach auf eine Seiko Presage zurückgreifen.

Elegant aussehende Quarzmodelle gibt es viele auf dem Uhrenmarkt. Wenn sie ein Modell einer Uhrenmarke mit Tradition suchen, welche die Entwicklung von Quarzwerken maßgeblich mitgestaltet hat, kommen sie an Seiko nicht vorbei. Der japanische Uhrenhersteller ist immer noch federführend, wenn es um die Herstellung der besten Quarzwerke der Welt geht.

Gleichzeitig bauen sie diese in elegante Uhren für Damen aller Arten, Formen und Farben ein. Egal, ob Bicolor oder mit Diamanten am Zifferblatt – bei Seiko werden sie fündig. Besonders die Presage-Kollektion besticht durch feminine Stücke, die jedem Handgelenk schmeicheln.

Diese hier ist tatsächlich kein Quarzmodell: die Seiko Presage Cocktail Time
Diese hier ist tatsächlich kein Quarzmodell: die Seiko Presage Cocktail Time.

Außerdem bekommen Sie Uhren der Modellreihe zu einem mehr als fairen Preis. Was kann man sich als Uhrenliebhaberin mehr wünschen?

Fazit

Ganz gleich, ob Sie Ihre erste Uhr suchen und deshalb noch nicht so viel Geld ausgeben möchten oder es sich um eine Ergänzung zu einer bestehenden Kollektion handelt, für die Sie einen Preis unter 3.000 EUR wünschen. Diese kleine, aber feine Auswahl zeigt: Uhren für Damen unter 3.000 EUR gibt es reichlich. Es sind weniger Stücke mit aufwendigen Komplikationen, dafür aber viele gut tragbare Uhren von renommierten Marken. Sobald Sie sich in ein Modell verguckt haben, kann das Sparen beginnen.

Und ist das nicht der wahre Luxus? In der Lage zu sein, sich irgendwann etwas leisten zu können und es nicht mehr länger im Schaufenster betrachten zu müssen?


Über den Autor

Barbara Korp

Als ich entdeckte, dass Uhren viel mehr als nur Schmuckstücke sind, war es um mich geschehen. Ich habe mich in die Schönheit ihrer Technik verliebt. Gleich darauf folgte jedoch eine Enttäuschung: Die meisten Modelle waren viel zu groß für mich. Doch ich gab nicht auf – und entwickelte dadurch ein spezielles Interessenfeld.

Zum Autor

Aktuellste Artikel

Audemars-Piguet-vs-Piaget-2-1
04/26/2024
 4 Minuten

Audemars Piguet vs. Piaget – Wer tickt besser?

Von Barbara Korp
ONP-929-Donatos-Uhrensammlung-2024-2-1
03/29/2024
 5 Minuten

Das Beste für 24.000 EUR: Donatos perfekte Uhrensammlung für 2024

Von Donato Emilio Andrioli