15’571 Inserate mit Anzeigen
Gesponsert
Jaeger-LeCoultre Master Calendar
Control Calendar Q4148480
13’158 CHF
+ 88 CHF Versand
Gesponsert
Breguet Classique
7137BA/11/9V6
19’605 CHF
+ 136 CHF Versand
Gesponsert
Bulgari Lucea
Stahl/Rosegold Perlmutt-Brillanten Zifferblatt
6’901 CHF
+ 119 CHF Versand
Beliebt
Vacheron Constantin Overseas
Perpetual Calendar Ultra-Thin - Rose Gold - Full set 2022
69’900 CHF
+ 19 CHF Versand
Beliebt
TAG Heuer Connected
Steel Ceramic Connected E4
1’231 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Patek Philippe Nautilus
5726A-001
Preis auf Anfrage
+ 40 CHF Versand
Beliebt
Audemars Piguet Royal Oak Perpetual Calendar
Blue DIal NEW 2022
107’147 CHF
+ 149 CHF Versand
Beliebt
Cartier Drive de Cartier
moonphase
4’828 CHF
+ 50 CHF Versand
Gesponsert
Patek Philippe Nautilus
5712G-001
89’900 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Alain Silberstein
Krono Bauhaus "Special protection jewish hébreu Prayer" only one Edition Limited
10’198 CHF
+ 30 CHF Versand
Maurice Lacroix Les Classiques Phases de Lune
Chronographe Phases de Lune LC 1148
706 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Frederique Constant Manufacture Classic Moonphase
FC-715S4H6
1’300 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Oris Artix Pointer
01 761 7691 4051-07 5 21 80FC
750 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
TAG Heuer Connected
Black Edition Titanium connected E4
1’413 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Gesponsert
Frederique Constant Manufacture Slimline Perpetual Calendar
FC-775S4S6
7’515 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Zenith El Primero Chronomaster
Triple Date 010240410 Moonphase 40mm Automatic
2’617 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Frederique Constant Manufacture Slimline Moonphase
FC-705WR4S6
1’300 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Patek Philippe Nautilus
Annual Calendar
Preis auf Anfrage
+ 40 CHF Versand
IWC Große Fliegeruhr
Big Pilot's Perpetual Calendar
22’000 CHF
Kostenloser Versand
Beliebt
Jaeger-LeCoultre Master Calendar
140.8.98.S
5’900 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Gesponsert
Audemars Piguet Royal Oak Perpetual Calendar
25820st.oo.0944st.04
192’646 CHF
+ 645 CHF Versand
Beliebt
Jaeger-LeCoultre Reverso Duoface
Tribute Duoface Calendar - Rose Gold - Full set 2023 - Q3912530
16’900 CHF
+ 19 CHF Versand
Omega Speedmaster Moonphase
304.30.44.52.01.001
6’500 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Louis Vuitton
TAMBOUR HORIZON MATTE BLACK
1’176 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Jaeger-LeCoultre Master Ultra Thin Moon
OFFER - 28% Off SAVE 2,701 CHF / Box&Papers
6’999 CHF
+ 69 CHF Versand
Blancpain Léman Moonphase
Calendar Moonphase Men's Watch 18k
8’373 CHF
+ 10 CHF Versand
Gesponsert
Audemars Piguet Royal Oak Perpetual Calendar
25820SP.OO.0944SP.02
86’889 CHF
+ 645 CHF Versand
Jaeger-LeCoultre Master Ultra Thin Moon
Q1368420
6’750 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Omega Speedmaster Moonphase
304.30.44.52.01.001
7’800 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Vacheron Constantin Overseas
Perpetual Calendar Ultra-thin
Preis auf Anfrage
+ 40 CHF Versand

Traumuhr sorgenfrei kaufen

Der Chrono24 Käuferschutz sichert Sie ab

Mehr Informationen

Omega Speedmaster Moonphase
Moonwatch Moonphase
7’600 CHF
Kostenloser Versand
Audemars Piguet Royal Oak Perpetual Calendar
25829ST QP Moonphase 39mm
188’575 CHF
+ 149 CHF Versand
Gesponsert
Audemars Piguet Royal Oak Perpetual Calendar
26574TI.OO.1220TI.01 Full Set
159’876 CHF
+ 645 CHF Versand
Blancpain Léman Moonphase
2763-1127
5’100 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Zenith El Primero Chronomaster
Cal 410 steel bracelet FULL SET
5’800 CHF
+ 25 CHF Versand
Longines Master Collection
Full Set
2’750 CHF
Kostenloser Versand
Vacheron Constantin Overseas
Perpetual Calendar Ultra-thin 4300V/120G-B946
Preis auf Anfrage
Kostenloser Versand
Beliebt
Audemars Piguet Royal Oak Perpetual Calendar
Skeleton Full set and full serviced
187’855 CHF
+ 30 CHF Versand
Gesponsert
Patek Philippe Nautilus
5712R Box Warranty bookles
81’130 CHF
+ 645 CHF Versand
Festina
Grand Complication
545 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Audemars Piguet Royal Oak Day-Date
25594ST
25’800 CHF
+ 50 CHF Versand
Rolex Cellini Moonphase
50535
26’485 CHF
+ 200 CHF Versand
Beliebt
A. Lange & Söhne 1815
238.026
27’999 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Beliebt
Omega Speedmaster Professional Moonwatch Moonphase
3575.20.00
4’398 CHF
+ 50 CHF Versand
Gesponsert
A. Lange & Söhne Lange 1
720.038FE
210’000 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
IWC GST
Perpetual Calendar
11’950 CHF
+ 52 CHF Versand
Frederique Constant Manufacture Slimline Moonphase
FC-705S4S6
1’750 CHF
Kostenloser Versand
Vacheron Constantin Overseas
Perpetual Calendar 4300V/120R-B509
Preis auf Anfrage
Kostenloser Versand
Alain Silberstein
Krono 2
5’500 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Jaeger-LeCoultre Atmos
561 80th Anniversary By Marc Newson Ed.Limited Full set
36’497 CHF
+ 30 CHF Versand
Gesponsert
Glashütte Original Senator
Ltd. Edition 41/50 Platinum Senator Classique 3DMP Perpetual Cal.
43’314 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Maurice Lacroix Masterpiece Phases de Lune
Full Set - AS NEW - SALE
2’440 CHF
Kostenloser Versand
Tissot
T-Touch Expert Solar 2
643 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Omega Speedmaster Moonphase
Professional Moonwatch Moonphase
8’000 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Cartier Drive de Cartier
WSNM0008
5’189 CHF
+ 200 CHF Versand
Beliebt
Zenith Captain Moonphase
03.2143.691/01.C498
3’971 CHF
Kostenloser Versand
Gesponsert
Breitling Transocean Chronograph 1461
A1931012/BB68
6’941 CHF
+ 49 CHF Versand
Chrono24 Direkt
Audemars Piguet Royal Oak Perpetual Calendar
Skeleton
180’000 CHF
+ 40 CHF Versand
Audemars Piguet Royal Oak Perpetual Calendar
Titanium China Edition 26609TI.OO.1220TI.01
Preis auf Anfrage
Kostenloser Versand
Baume & Mercier Classima
M0A10219
790 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
Frederique Constant Manufacture Slimline Perpetual Calendar
FC-775S4S6
5’850 CHF
Kostenloser Versand
Jaeger-LeCoultre Odysseus
Chronograph
3’300 CHF
Kostenloser Versand
Gesponsert
IWC Große Fliegeruhr Top Gun
Big Pilot Top Gun
21’208 CHF
zzgl. Versand
Privatverkäufer
  • 30
  • 60
  • 120

Mondphasenuhren: im Bann des Mondes

Der Mond fasziniert die Menschheit seit jeher. Kein Wunder also, dass es bereits seit dem 16. Jahrhundert Mondphasenuhren gibt. Einige aktuelle Modelle zeigen den Lauf des Mondes auf 2 Mio. Jahre genau an und sind Höhepunkte der Haute Horlogerie.


5 Gründe für den Kauf einer Uhr mit Mondphase

  • Eine der beliebtesten Komplikationen
  • Mondphasenuhren gibt es schon für unter 1.000 EUR
  • Top-Modelle bieten oft auch einen Ewigen Kalender
  • Weltrekord: 2 Mio. Jahre Genauigkeit bei Andreas Strehler
  • Purer Luxus bei A. Lange & Söhne und Patek Philippe

Komplikation für jeden Geldbeutel

29 Tage, 12 Stunden, 44 Minuten und 3 Sekunden – so lange dauert eine Mondphase, also die Zeit von einem Neumond zum nächsten. Dazwischen durchläuft der Mond etwa vier Phasen, die der Volksmund als Neumond, zunehmender Mond, Vollmond und abnehmender Mond bezeichnet. Genau diese Phasen bildet eine Mondphasenanzeige ab, die zu den beliebtesten Komplikationen gehört und dabei gar nicht so kompliziert ist.

Deshalb bieten zahlreiche Hersteller Mondphasenuhren in fast allen Preissegmenten an: von weniger als 1.000 EUR bis hin zu mehr als 100.000 EUR. Letztere besitzen oft auch einen Ewigen Kalender und einen ausgefallenen Mondphasen-Mechanismus, wie zum Beispiel die Richard Lange Ewiger Kalender „Terraluna“. Die Uhr von A. Lange & Söhne verfügt auf der Gehäuserückseite über eine orbitale Mondphasenanzeige, die die Stellung von Sonne, Mond und Erde zueinander sowie die einzelnen Phasen des Mondes darstellt. Dank des aufwendig konstruierten Mechanismus müssen Sie die Anzeige erst nach 1058 Jahren von Hand korrigieren. Einfache Mondphasenanzeigen weichen bereits nach einem Jahr 8 Stunden und nach 3 Jahren einen ganzen Tag von der tatsächlichen Mondphase ab. Die Richard Lange Ewiger Kalender „Terraluna“ kostet in Rot- oder Weißgold knapp 160.000 EUR.

Den Rekord für die präziseste Mondphasenuhr der Welt hält Andreas Strehler mit seiner Sauterelle à lune perpétuelle, die in 2 Mio. Jahren um nur einen Tag abweicht. In seinem Modell Sauterelle à heure mondiale kombiniert er diese einzigartige Mondphasenanzeige mit einer Weltzeitfunktion, die auf der Gehäuserückseite 24 Zeitzonen gleichzeitig anzeigt. Wenn Sie sich für dieses Wunderwerk der Uhrmacherkunst interessieren, sollten Sie rund 114.000 EUR (ohne MwSt.) bereithalten. Die Sauterelle à lune perpétuelle liegt ohne MwSt. in der Rotgold-Version bei gut 89.000 EUR und in der Platin-Ausführung bei knapp 103.000 EUR.


Was kosten Mondphasenuhren?

Modell Preis (ca.) Weitere Funktionen
Glycine Combat Classic Moonphase 1.000 EUR Datum
Oris Artelier Complication 1.400 EUR Datum, Tag, 2. Zeitzone
Mido Baroncelli Moon Phase 1.600 EUR Chronograph, Kalender
Maurice Lacroix Les Classiques Moonphase 2.000 EUR Zeigerdatum
Frederique Constant Manufacture Slimline Moonphase 2.500 EUR Zeigerdatum
Longines Master Collection 2.700 EUR Retrograde Anzeigen für kleine Sekunde, Datum, Tag und 24-Stunden-Anzeige
Patek Philippe Referenz 5205 38.200 EUR Jahreskalender, 24-Stunden-Anzeige
A. Lange & Söhne Große Lange 1 Mondphase „Lumen“ 70.000 EUR Großdatum, nachleuchtende Anzeigen

Preise für günstige Modelle

Eine Mondphasenuhr muss nicht teuer sein: Das stellen Schweizer Hersteller wie Glycine, Maurice Lacroix oder Mido unter Beweis. Die Combat Classic Moonphase von Glycine gehört zu den günstigsten Vertreterinnen und kostet weniger als 1.000 EUR – auch in der komplett vergoldeten Version. In der Combat Classic Moonphase gibt das Automatikkaliber GL280 mit Datumsanzeige den Takt vor.

Noch günstiger sind Mondphasenuhren mit Quarzwerk wie die Certina DS-8 Moon Phase. Die 41 mm große Armbanduhr können Sie neuwertig bereits für weniger als 500 EUR kaufen. Die Version mit Chronographen-Funktion zum Stoppen von Zeiten liegt ungetragen bei etwa 600 EUR. Am unteren Ende der Preisskala bei rund 150 EUR finden Sie Quarzuhren von Marken wie Casio, Jacques Lemans oder Henry.

Überblick günstige Mondphasenuhren

  • Unter 1.000 EUR: Glycine Combat Classic Moonphase mit Automatik
  • Unter 500 EUR: Certina DS-8 Moon Phase mit Quarzwerk
  • Um 150 EUR: Quarzuhren von Casio oder Jacques Lemans

Mondphasenuhren im mittleren Preissegment

Mondphasenuhren von Maurice Lacroix, Mido, Frederique Constant oder Longines zählen zu den noch erschwinglichen Luxusuhren. Jede dieser Marken ist dafür bekannt, hochwertige mechanische Uhren mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis zu fertigen.

Vor allem die Genfer Manufaktur Frederique Constant steht für erschwinglichen Luxus und ist für klassisch-elegante Armbanduhren bekannt. Das Modell Manufacture Slimline Moonphase mit Zeigerdatum bekommen Sie mit 42 mm großem Edelstahlgehäuse in neuwertigem Zustand bereits für gut 2.500 EUR. Gebrauchte Exemplare sind deutlich günstiger und für jeweils ca. 2.000 EUR zu haben. Die rosévergoldete Version liegt ebenfalls in diesem Preisbereich. Mit der Slimline Perpetual Calendar Manufacture bietet der Hersteller sogar einen der günstigsten Ewigen Kalender der Schweizer Uhrenindustrie: Das vergoldete Modell kostet neuwertig rund 7.000 EUR.

Der Schweizer Hersteller Maurice Lacroix hat ebenfalls erschwingliche Mondphasenuhren im Programm. Zu diesen gehört die Les Classiques Moonphase mit 40 mm großem Gehäuse und Zeigerdatum. Die Edelstahluhr gibt es mit Leder- oder Edelstahlband. Mit einem Preis von knapp 2.000 EUR ist ein neuwertiges Exemplar vergleichsweise günstig.

Die Oris Artelier Complication liegt ungetragen im Preisbereich um 1.400 EUR. Bereits getragene Exemplare finden Sie mit etwas Glück sogar für weniger als 1.000 EUR. Neben der Mondphasenanzeige bietet die Dresswatch eine Datums- und Tagesanzeige sowie eine zweite Zeitzone. Als Taktgeber nutzt Oris das Kaliber 781, das auf dem SW 200-1 von Sellita basiert.

Mondphasenuhren im mittleren Preissegment

  • Unter 1.500 EUR: Oris Artelier Complication
  • Um 2.000 EUR: Maurice Lacroix Les Classiques Moonphase
  • Um 2.500 EUR: Frederique Constant Manufacture Slimline Moonphase

Chronograph und Kalender bei Mido und Longines

Longines und Mido – beide Hersteller gehören zur Swatch-Gruppe – kombinieren die Mondphasenanzeige sogar mit Chronographen-Funktion und Kalender. Im Innern dieser Uhren arbeitet das Valjoux 7751. Die Mondphase befindet sich im 12-Stunden-Zähler bei 6 Uhr und die 24-Stunden-Anzeige im Hilfszifferblatt der kleinen Sekunde bei 9 Uhr. Tages- und Monatsanzeige sind im 30-Minuten-Zähler bei 12 Uhr untergebracht. Ein zusätzlicher zentraler Zeiger indiziert das Datum am Rand des Zifferblatts.

Die Mido Baroncelli Moon Phase gibt es in Edelstahl und mit roségoldener PVD-Beschichtung. Außerdem haben Sie die Wahl zwischen Leder- und Edelstahlarmbändern. Für die Mondphasenuhr von Mido sollten Sie rund 1.600 EUR in neuwertigem Zustand bereithalten. Die PVD-beschichtete Variante liegt ungetragen bei knapp 1.900 EUR.

Longines bietet einen vergleichbaren Chronographen in der Master Collection an. Das Design dieser Uhr mit Mondphase, Kalender und Zeitstoppfunktion ist insgesamt klassisch. Ein neuwertiges Exemplar ist mit einem Preis von etwa 2.400 EUR etwas teurer als die Mido-Uhr. Bereits getragene Uhren liegen bei ca. 1.700 EUR.

Longines hat auch eine Mondphasenuhr mit vier retrograden Anzeigen im Programm. Bei diesen springt der Zeiger augenblicklich auf seine Ausgangsposition zurück, wenn er das Ende der Skala erreicht hat. Bei diesem Longines-Modell sind die kleine Sekunde, das Zeigerdatum, die zweite Zeitzone und die Tagesanzeige retrograd gestaltet. Für die Anzeigen ist das Kaliber L707 verantwortlich, das auf dem ETA A07.L31 basiert. Das Uhrwerk besitzt eine Gangreserve von rund 48 Stunden und tickt mit 28.800 Halbschwingungen pro Stunde. Bereits getragene Exemplare dieser Uhr kosten oft weniger als 2.000 EUR, neuwertige liegen bei rund 2.700 EUR.


Mondphasenuhren der Spitzenklasse

Uhren von Patek Philippe und A. Lange & Söhne gehören zur Crème de la Crème der Uhrmacherkunst. Das gilt auch für die Mondphasenuhren der beiden Manufakturen. Vor allem Patek Philippe ist seit mehr als 180 Jahren für erlesene Zeitmesser berühmt, zu denen auch Uhren mit Mondphasenanzeige gehören. Patek Philippe kombiniert diese Anzeige bei den Uhren der Kollektion Complications oft mit einem Jahreskalender, den Sie nur einmal pro Jahr manuell korrigieren müssen.

Die Referenz 5205 bietet außerdem eine 24-Stunden-Anzeige. Wochentag, Datum und Monat zeigt die Luxusuhr in Fenstern bei 10, 12 und 2 Uhr an. Exemplare aus Roségold kosten neuwertig und gebraucht etwa 38.200 EUR. Auch die Referenz 5396 verfügt über einen Jahreskalender und eine 24-Stunden-Anzeige, zeigt das Datum aber auf 6 Uhr und den Wochentag sowie den Monat in der oberen Zifferblatthälfte an. Ein ungetragenes Exemplar können Sie für ca. 37.000 EUR, ein bereits getragenes für fast 31.300 EUR kaufen. Die Referenz 5146 besitzt zwar einen Jahreskalender, dafür aber keine 24-Stunden-Anzeige. Außerdem zeigt sie den Monat und den Tag auf Hilfszifferblättern an. In Gelbgold liegt dieses Modell neuwertig bei knapp 30.700 EUR, gebraucht bei gut 22.400 EUR.

Die Lange 1 ist die erste Armbanduhr und Ikone der deutschen Luxusuhrenmanufaktur A. Lange & Söhne. Merkmale der Uhr sind dezentrale Anzeigen und ein Großdatum. Mit den Jahren entwickelte sich aus der Lange 1 eine umfassende Kollektion. Zu den Highlights dieser Reihe zählen Ewige Kalender, Tourbillon- und Mondphasenuhren. Bei Letzteren sticht vor allem die Große Lange 1 Mondphase „Lumen“ heraus, da sie über ein semitransparentes Zifferblatt verfügt. Dieses lässt genügend Licht hindurch, um die nachleuchtenden Bauteile wie das Großdatum oder die Mondphasenanzeige aufzuladen. Diese Lange 1 ist die erste Armbanduhr von A. Lange & Söhne, die über lumineszierende Elemente verfügt. Für ein neuwertiges Exemplar sollten Sie rund 70.000 EUR einplanen.

Die Modelle Große Lange 1 Mondphase und Lange 1 Mondphase sind deutlich klassischer im Design als die „Lumen“. Außerdem sind die 38,5 mm und 41 mm großen Modelle erheblich erschwinglicher als die im Dunkeln nachleuchtende Uhr. All diesen Mondphasenuhren gemein ist ein Manufakturkaliber mit Handaufzug und 72 Stunden Gangreserve. Die Mondphasenanzeige müssen Sie – oder ihre Nachkommen – bei diesen Modellen erst nach mehr als 122 Jahren manuell korrigieren. Ein neuwertiges Weißgold-Exemplar der Lange 1 Mondphase können Sie für knapp 31.400 EUR kaufen, ein bereits getragenes für etwa 28.000 EUR. Die Roségold-Variante liegt ungetragen bei rund 29.800 EUR und als Gebrauchtuhr bei rund 18.500 EUR. Wenn Sie Platin als Material bevorzugen, sollten Sie sich die Große Lange 1 Mondphase genauer ansehen. Neuwertig kostet dieses Modell gut 41.300 EUR und bereits getragen ca. 38.800 EUR.

Top-Uhren von A. Lange & Söhne und Patek Philippe

  • Um 30.000 EUR: A. Lange & Söhne Lange 1 Mondphase
  • Um 38.000 EUR: Patek Philippe Referenz 5205
  • Um 70.000 EUR: A. Lange & Söhne Große Lange 1 Mondphase „Lumen“

Wie funktioniert eine Mondphasenuhr?

Eine Mondphasenuhr funktioniert im Grunde wie jede andere mechanische Uhr. Im Unterschied zu herkömmlichen Drei-Zeiger-Uhren besitzen sie jedoch eine Mondphasenanzeige, die in den meisten Fällen mithilfe einer Scheibe realisiert wird. Auf diese sind zwei Monde gedruckt, von denen immer nur einer durch einen halbkreisförmigen Zifferblattausschnitt zu sehen ist. Uhrenhersteller drucken zwei Monde ab, da eine komplette Mondphase rund 29,5 Tage dauert. Ein Zahnrad mit 59 Zähnen, wie es häufig bei Mondphasenuhren zum Einsatz kommt, kann also zwei komplette Mondphasen darstellen. Das Uhrwerk dreht dieses Zahnrad einmal pro Tag um einen Zahn weiter. Dieser Vorgang geschieht häufig um Mitternacht und ist an die Datumsanzeige gekoppelt, die ebenfalls oft um 00:00 Uhr eine Position weiterschaltet.

Diese Art, die Mondphase anzuzeigen, ist die einfachste Lösung und hat eine jährliche Abweichung von 8 Stunden. In drei Jahren geht sie also schon um einen ganzen Tag falsch. Diese Abweichung beruht auf der abgerundeten Dauer einer Mondphase von 29,5 Tagen. Die tatsächliche Dauer ist 44 Minuten und 3 Sekunden länger.

Die einzelnen Phasen des Mondes entstehen durch den Umlauf des Himmelskörpers um die Erde, bei dem der Erdtrabant stets unterschiedlich zur Erde und zur Sonne steht. Scheint die Sonne die erdzugewandte Seite komplett an, ist Vollmond, scheint sie die erdabgewandte Seite an, ist Neumond. Von der Erde aus sieht man stets dieselbe Seite des Mondes, was an identischen Rotationsgeschwindigkeiten von Mond und Erde liegt.