Über 400.000 Uhren sind durch den Käuferschutz abgesichert

Unsere beliebtesten Modelle


Ansicht

Sortieren nach

Omega Seamaster Planet Ocean 215.30.44.21.03.001 Neu Stahl 43.5mm Automatik
TOP
Omega SEAMASTER PLANET OCEAN 600M 43.5MM BLUE
5’662 CHF
Gewerblicher Händler
1461
DE
Panerai Luminor Marina 1950 3 Days Automatic PAM01312 Ungetragen Stahl 44mm Automatik
TOP
Panerai LUMINOR MARINA 1950 3 DAYS AUTOMATIC ACCIAIO – 44 MM
7’599 CHF
Gewerblicher Händler
2791
DE
Omega Seamaster Planet Ocean Chronograph 215.32.46.51.01.001 Ungetragen Stahl 45.5mm Automatik
TOP
Omega Seamaster Planet Ocean Chronograph
Preis auf Anfrage
Gewerblicher Händler
235
ES
Omega Seamaster Planet Ocean 215.30.40.20.03.001 Ungetragen Stahl 39.5mm Automatik
TOP
Omega Seamaster Planet Ocean
Preis auf Anfrage
Gewerblicher Händler
235
ES
Rolex Sea-Dweller 1665 Sehr gut Stahl Automatik
TOP
Rolex 1665 Double Red Sea Dweller MK IV
60’893 CHF
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
15
ES
Rolex Sea-Dweller 126600 Gut Stahl 43mm Automatik Schweiz, Zurich
Rolex Sea-Dweller
14’000 CHF
Gewerblicher Händler
166
CH
Omega Seamaster Planet Ocean 232.30.42.21.01.003 Neu Stahl 42mm Automatik
TOP
Omega Seamaster Ocean Planet Automatic 232.30.42.21.01.003
5’022 CHF
Gewerblicher Händler
126
JP
Rolex Sea-Dweller 126603 Neu Gold/Stahl 43mm Automatik Schweiz, Genève (Delivery worldwide)
Rolex Sea-Dweller 126603 New 43mm Gold Steel
17’652 CHF
Gewerblicher Händler
139
CH
Rolex Submariner Date 126610LN Ungetragen Stahl 41mm Automatik
TOP
Rolex Submariner Date 41mm
16’542 CHF
Gewerblicher Händler
235
ES
Rolex Submariner Date 16610LV Ungetragen Stahl 40mm Automatik
TOP
Rolex Submariner Date Ghiera Verde " Kermit " NOS 2005 FULL...
28’731 CHF
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
131
IT
Omega Seamaster 300 166.024 Sehr gut Stahl 42mm Automatik Schweiz, Bern
TOP
Omega Seamaster 300; Ref. 166.024
6’883 CHF
Privatverkäufer
 
CH
Rolex Submariner Date 116610LV Neu Stahl 40mm Automatik Schweiz, Lugano
Rolex Submariner "Hulk"
21’982 CHF
Gewerblicher Händler
80
CH
Omega Seamaster PloProf 166.077 Neu Stahl 45mm Automatik Schweiz, Lausanne
Omega Seamaster Ploprof 600 Omega service 2YW
8’500 CHF
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
399
CH
Rolex Submariner (No Date) 124060 Neu Stahl 41mm Automatik Schweiz, Geneve
Rolex Submariner No Date 41mm 124060 - New Full Set
13’988 CHF
Gewerblicher Händler
11
CH
Rolex Sea-Dweller 126600 Gut Stahl 43mm Automatik Schweiz, Zurich
Rolex Sea-Dweller
14’500 CHF
Gewerblicher Händler
166
CH
Rolex Sea-Dweller 1665 Sehr gut Stahl 40mm Automatik Schweiz, Ascona
Rolex Sea-Dweller
17’900 CHF
Gewerblicher Händler
12
CH
Rolex Submariner Date 126610lv Neu Stahl 41mm Automatik Schweiz, Genève (WORLWIDE DELIVERY)
Rolex Submariner Date LV 41mm Starbucks Kermit NEW 2021
19’317 CHF
Gewerblicher Händler
139
CH
Omega Seamaster Planet Ocean 232.90.42.21.03.001 Neu Titan 42mm Automatik
TOP
Omega Seamaster Planet Ocean 232.90.42.21.03.001
4’979 CHF
Gewerblicher Händler
126
JP
Rolex Submariner Date 116613LN Sehr gut Gold/Stahl 40mm Automatik Schweiz, Neuheim
TOP
Rolex Submariner Date, 69 vvs-1 Steine
13’420 CHF
Privatverkäufer
 
CH
Rolex Submariner Date 126610LN Ungetragen Stahl 41mm Automatik Schweiz, St Gallen
TOP
Rolex Submariner Date
13’700 CHF
Privatverkäufer
 
CH
Omega Seamaster Planet Ocean Chronograph 232.90.46.51.03.001 Sehr gut Titan 45.5mm Automatik Schweiz, Genève
TOP
Omega Seamaster Planet Ocean Chronograph, titane, bracelet...
5’700 CHF
Privatverkäufer
 
CH
Omega Seamaster Planet Ocean 232.90.42.21.03.001 Sehr gut Titan 42mm Automatik Schweiz, Versoix
TOP
Omega Seamaster Planet Ocean
4’800 CHF
Privatverkäufer
 
CH
Omega Seamaster 166.093 Sehr gut Stahl Automatik Schweiz, Bern
TOP
Omega Seamaster 1000m/3300ft Professional; Ref. 166.093
7’216 CHF
Privatverkäufer
 
CH
Rolex Submariner Date 126610lv Neu Stahl 41mm Automatik Schweiz, Zurich
Rolex Submariner Date 41 Starbucks
19’000 CHF
Gewerblicher Händler
166
CH
Rolex Submariner Date 126610LN Neu Stahl 41mm Automatik Schweiz, Lugano
Rolex Submariner Date 41mm New
14’987 CHF
Gewerblicher Händler
80
CH
Rolex Sea-Dweller 126603 Neu Stahl 43mm Automatik Schweiz, Lausanne
Rolex Sea-Dweller 126600 Anniversary Red MK 1 dial
20’000 CHF
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
399
CH
Rolex Submariner Date 126610lv Neu Stahl 41mm Automatik Schweiz, Geneve
Rolex Submariner Date "Starbucks" - 126610LV - New Full Set -...
19’428 CHF
Gewerblicher Händler
11
CH
Rolex Sea-Dweller Deepsea 126660 Neu Stahl 44mm Automatik Schweiz, Genève (WORLDWIDE DELIVERY)
Rolex Sea-Dweller Deepsea D Blue James Cameron NEW 2021
18’318 CHF
Gewerblicher Händler
139
CH
Tudor Black Bay Dark 79230DK Sehr gut Stahl 41mm Automatik
TOP
Tudor Heritage Black Bay Dark 79230DK
3’553 CHF
Gewerblicher Händler
123
ES
Rolex Submariner Date 16610LV Gut Stahl 40mm Automatik Schweiz, Geneva
Rolex Submariner "Kermit" F serial 16610LV
19’500 CHF
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
217
CH
Rolex Submariner (No Date) 5513 Gut Stahl Automatik Schweiz, Morcote
Rolex Submariner Ref. 5513 Glossy Gilt 1966 Oyster Perpetual...
28’754 CHF
Kostenloser Versand
Gewerblicher Händler
477
CH
Omega Seamaster Diver 300 M 2254.50 Gut Stahl 41mm Automatik Schweiz, Zäziwil
Omega Seamaster 300 Prof. / Peter Blake / Sword Hands / inkl...
2’900 CHF
Privatverkäufer
CH
Rolex Submariner Date 126610LN Neu Stahl 41mm Automatik Schweiz, Zurich
Rolex Submariner Date 41mm
15’000 CHF
Gewerblicher Händler
166
CH
Rolex Submariner Date 116610LN Sehr gut Stahl 40mm Automatik Schweiz, Lugano
Rolex Submariner Date 116610LN
13’766 CHF
Gewerblicher Händler
80
CH

Taucheruhren – Uhren für das nasse Element

Taucheruhren sind wegen der Wasserdichtigkeit, der robusten Bauweise und des sportlichen Looks nicht nur bei Tauchern beliebt. Modelle wie die Rolex Submariner oder die Seamaster von Omega gehören seit Jahren zu den Top-Sellern unter den Luxusuhren.


Halten mindestens bis 200 m Tiefe dicht

Taucheruhren waren anfangs eher Spezialinstrumente für Froschmänner. Inzwischen haben sie sich einen festen Platz in der Alltagswelt erobert. Funktionalität, Technik-Appeal und Wasserdichtigkeit sprechen für den Kauf dieser Art von Uhr. Um als Taucheruhr zu gelten, muss der jeweilige Zeitmesser die ISO 6425 oder die DIN 8306 in allen Punkten erfüllen. Eine Wasserdichtigkeit von 200 m (20 bar) ist die Mindestanforderung.

Um dem Wasser standzuhalten, besitzen Taucheruhren Schraubgewinde für Gehäuseboden und Krone. Bei Chronographen – also Uhren mit Stoppfunktion - sind auch die Drücker verschraubt. Zusammen mit Gummidichtringen sorgen die verschraubten Bauteile dafür, dass die Uhr hermetisch nach außen abgeschlossen ist.

Taucheruhren verfügen häufig auch über ein Heliumventil, das für das Sättigungstauchen benötigt wird. Über dieses Ventil kann Helium entweichen, das anderenfalls zu Schäden an der Uhr führen könnte.

Ein unverzichtbarer Bestandteil einer vollwertigen Taucheruhr ist die einseitig gegen den Uhrzeigersinn drehbare Lünette mit Markierungen für Minuten- und Fünf-Minuten-Schritte.

Sie dient dazu, die Tauchzeit im Blick zu behalten und rechtzeitig wieder aufzutauchen. Da die Lünette nur entgegen des Uhrzeigersinns bewegt werden kann, kann man nie zu lange unter Wasser bleiben, selbst wenn man den Drehring versehentlich verstellt.

Die Uhr muss unter Wasser auch bei schwachen Lichtverhältnissen oder in Dunkelheit ablesbar sein. Dazu dienen Leuchtzeiger und –indizes. Eine häufige Lösung zur Funktionskontrolle ist ein Sekundenzeiger mit Leuchtmasse. So können Sie auch im Dunkeln prüfen, ob die Uhr einwandfrei läuft oder stehengeblieben ist. Der Prüfkatalog der Taucheruhren-Normen enthält auch die Punkte Stoßsicherheit sowie Unempfindlichkeit gegenüber Temperaturschwankungen und Magnetfeldern. Insgesamt haben die Uhren rund 20 verschiedene Anforderungen zu erfüllen.


Was kosten Taucheruhren?

Modell Preis (ca.) Wasserdicht bis Besonderheit
Omega Seamaster Planet Ocean Chronograph Gold 19.500 EUR 600 m (60 bar) Chronographen-Funktion, Gold-Gehäuse
Blancpain Fifty Fathoms Ref. 5015-1130-52 9.700 EUR 300 m (30 bar) Datumsanzeige
Rolex Submariner Date Ref. 116610 8.300 EUR 300 m (30 bar) Datumsanzeige
Panerai Luminor Submersible 5.300 EUR 300 m (30 bar) Datum, Kleine Sekunde
Seiko Prospex Marinemaster Spring Drive 3.200 EUR 600 m (60 bar) Datum, Gangreserveanzeige, Spring Drive
Sinn U212 2.190 EUR 1000 m (100 bar) Gehäuse aus U-Boot-Stahl

Die besten und beliebtesten Taucheruhren und ihre Preise

Beim Kauf einer Taucheruhr herrscht die Qual der Wahl. Nahezu alle Hersteller, die etwas auf sich halten, führen diesen Uhrentyp in ihrem Programm.

Welches die beste Taucheruhr ist, lässt sich nicht so ohne weiteres beantworten. Die wohl bekannteste Vertreterin dieser Gattung ist allerdings die Submariner von Rolex. Diese Uhr ist Statussymbol und Wertanlage in einem. Zu haben ist die Sub mit und ohne Datum, in Edelstahl, Weiß- und Gelbgold sowie als Bicolor-Variante. Je nach Ausführung bewegen sich die Preise zwischen 6.000 EUR und 25.000 EUR. Vintage-Modelle aus den 50er und frühen 60er Jahren können in gutem Zustand aber auch schnell 79.000 EUR kosten.

Die Fifty Fathoms von Blancpain genießt in Fachkreisen seit Jahrzehnten einen ähnlich legendären Ruf wie die Submariner.

Sie gilt als erste echte Taucheruhr der Welt, denn sie war nicht einfach nur wasserdicht, sondern wurde speziell für die Bedürfnisse von Tauchern entwickelt. Auch hier ist die Auswahl groß. Einfache Dreizeiger-Modelle aus Edelstahl können Sie ab ca. 4.000 EUR bekommen, für Chronographen mit Goldgehäuse sollten Sie hingegen mit Preisen um die 23.000 EUR rechnen.

Die Seamaster von Omega und die Superocean von Breitling sind ebenfalls seit rund 60 Jahren feste Größen.

In beiden Fällen haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Modellen und Ausführungen – entsprechend groß ist die Preisspanne. Sie reicht von knapp 1.000 EUR für Basis-Modelle bis zu ungefähr 30.000 EUR für aufwendige Ausführungen in Gold oder Platin.


Die besten Alternativen aus Deutschland, Italien und Japan

Taucheruhren kommen nicht nur aus der Schweiz: So genießen die Modelle des deutschen Herstellers Sinn Spezialuhren einen ausgezeichneten Ruf. Besonders die aus U-Boot-Stahl gefertigten Uhren der U-Serie sind bei Profi-Tauchern sehr beliebt und mit Preisen zwischen 1.690 EUR und 2.900 EUR vergleichsweise günstig.

Gleiches gilt für die japanische Traditionsmarke Seiko. Gerade die Kollektion Prospex bietet eine große Zahl an soliden Taucheruhren mit einem ausgezeichneten Preis/Leistungsverhältnis. Fündig werden Sie bei einigen Modellen schon unter 500 EUR, Exemplare mit Seikos einzigartigem Spring Drive können aber auch mit mehr als 3.000 EUR zu Buche schlagen.

Die Luminor des in Italien ansässigen Luxusuhrenherstellers Panerai genießt Kultstatus. Schon seit den 30er-Jahren stellt die Firma speziell für den Unterwassereinsatz entwickelte Uhren her, die durch ihre eckige Kissenform und den großen Kronenschutz direkt ins Auge fallen. Anfangs waren die Uhren ausschließlich der Italienischen Marine vorbehalten, später fanden sie jedoch ihren Weg in den Normalen Handel. Die einzig echte Taucheruhr in der Panerai-Familie ist die Luminor Submersible, denn sie ist die einzige Uhr mit Tauchlünette. Alle anderen Uhren im Programm müssen auf dieses Ausstattungsmerkmal verzichten. Zwischen 5.000 EUR und 6.000 EUR müssen Sie für eine Luminor veranschlagen.


Was bedeutet Wasserfestigkeit bei Taucheruhren?

Wasserdichtigkeit ist weit mehr als nur eine luxuriöse Beigabe. Gelangt Feuchtigkeit in das Innere einer Uhr, dann sind Schäden fast immer die Folge. Der Antrieb des Zeitmessers spielt dabei keine Rolle. Bei mechanischen Uhren wäscht Wasser das Schmiermittel aus den Lagern und verursacht Korrosion. Quarzuhren benötigen Strom aus einer Batterie oder Solarzellen. Sie reagieren daher nicht weniger empfindlich. Ihre Elektronik quittiert bei Kontakt mit dem nassen Element den Dienst.

Im Zusammenhang mit Taucheruhren und ihrer Wasserfestigkeit führen die Meter-Angaben auf der Uhr häufig zu Missverständnissen. Diese Angabe sagt lediglich aus, dass die Uhr einen Druck verträgt, der in der angegebenen Tiefe herrscht. Eine Uhr mit einer angegebenen Wasserdichtigkeit von 30 m hält einem Druck von 3 bar stand, deshalb sollten Sie sie allenfalls einem Kontakt mit Spritzwasser oder leichtem Regen aussetzen. Selbst beim Hände waschen sollten Sie vorsichtig sein, denn bei einem Strahl eines weit aufgedrehten Wasserhahns kann der Druck stärker als 3 bar sein. Gleiches gilt für das Schwimmen, Wasserski fahren, Surfen oder Rafting. Dies sind Aktivitäten, mit denen Sie die Wasserdichtigkeit auf eine harte Probe stellen und für die Ihre Uhr mindestens bis 100 m bzw. 10 bar wasserdicht sein sollte.

Eine Taucheruhr sollten Sie regelmäßig auf Wasserdichtheit prüfen lassen. Dies gilt besonders für gebrauchte Uhren, bei denen nicht garantiert ist, ob sie beim Kauf noch wasserdicht sind. In Zeiten von Tauchcomputern verwenden die meisten Taucher eine solche Uhr zwar nur als Backup. Doch auch in dieser Rolle muss die Funktion gewährleistet sein.


Geschichte der Taucheruhren

Welches war die erste Taucheruhr? Auf diese schwierige Frage gibt es mehrere Antworten. Rolex ließ sich 1926 das Prinzip patentieren, Krone und Gehäuseboden mit Schraubgewinden und Dichtungen zu versiegeln. Als die Engländerin Mercedes Gleitze im Oktober 1927 den Ärmelkanal zu durchschwimmen versuchte, hatte sie eine Rolex Oyster dabei. Die Werbeaktion stellte unter Beweis, dass die Oyster auch nach mehreren Stunden noch wasserdicht blieb.

Die erste Uhr, die speziell für den Aufenthalt unter Wasser entwickelt wurde, war die Omega Marine. Das rechteckige Gehäuse bestand aus zwei Teilen verschiedener Größe, die ineinandergeschoben wurden. Durch diese Konstruktion hielt sie dem Wasserdruck besser stand. Im Jahr 1937 erhielt die Omega Marine als erste Uhr ein offizielles Zertifikat für Wasserdichtheit. Bestätigt wurde ein Wert von 135 m Wassertiefe.

In den 1950er Jahren stießen die Taucheruhren auf 200 m vor. Das Jahr 1953 erlebte die Premiere der Rolex Submariner und der Blancpain Fifty Fathoms. Bauweise und Aussehen dieser Modelle bestimmen bis heute, was man unter einer Taucheruhr versteht. Beide Uhren waren mit einer drehbaren Lünette zum Einstellen der Tauchzeit ausgestattet. Bis heute tobt ein Streit, ob nun die Submariner oder die Fifty Fathoms als erste „echte“ Taucheruhr zu gelten hat. 1957 erhielten diese beiden Zeitmesser Konkurrenz durch die Superocean von Breitling und durch die Seamaster 300 von Omega.

Ein größerer Bedarf an Taucheruhren entstand, weil zunehmend Arbeiten unter der Meeresoberfläche auszuführen waren. Der Bau von Pipelines oder Offshore-Plattform zur Energieversorgung spielte eine entscheidende Rolle. Auch das Militär verlangte nach wasserdichten Uhren für seine Marine-Kommandoeinheiten. Etwas später setzte der Tauchtourismus ein, der inzwischen zur Freizeitbeschäftigung für Millionen geworden ist. In ihrer Historie haben Taucheruhren als solide Sportuhr und Statussymbol einen weiteren Verwendungszweck gefunden, der sie auch künftig zu begehrten Objekten machen wird.