Käuferschutz Echtheitsgarantie Warum Chrono24? Sie haben Fragen? +1 646-887-3560 oder E-Mail SchweizSchweiz | CHF

Den Wert Ihrer Uhr ermitteln

Den aktuellen und realistischen Marktwert Ihrer Uhr zu kennen, ist unabdingbar, denn Sie möchten potenzielle Käufer weder mit einer überzogenen Forderung abschrecken, noch Ihre Uhr unter Wert verkaufen. Unsere Tipps helfen Ihnen dabei, den Wert Ihrer Uhr möglichst einfach, bequem und realistisch zu ermitteln.

Die Wertermittlung auf Chrono24

Chrono24 bietet Ihnen ein kostenloses Tool zur Wertermittlung an.

Sie sparen sich mit der Wertermittlung den Weg zum Juwelier oder gar zu mehreren Anlaufstellen, um eine vernünftige Einschätzung zum Marktwert zu erhalten. In unserem neuen Tool wählen Sie einfach das Modell aus, geben den Zustand Ihrer Uhr an und erhalten sofort den aktuellen Marktwert. Wir vergleichen Ihre Uhr mit mehr als 300.000 Angeboten aus unserer aktuellen Datenbank und helfen Ihnen, mit unserer Preisempfehlung einen erfolgsversprechenden Verkaufspreis für Ihre Uhr festzulegen. Wichtig zu wissen ist: Der ermittelte Wert stellt den Durchschnittspreis vergleichbarer Angebote auf unserer Plattform und keinen garantierten Verkaufspreis dar.

Der Vergleich ähnlicher Angebote

Bei der Ermittlung des angemessenen Verkaufspreises können Sie sich auch auf die Suche nach vergleichbaren Modellen begeben. Dabei sollten Sie beachten, dass – egal ob Sie über die Referenznummer oder den Modellnamen suchen – sich namentlich identische Modelle beispielsweise hinsichtlich des Materials (Lünette aus Edelstahl oder Weißgold?) unterscheiden können.

Das Vorhandensein von Box und Papieren ist ein weiteres wichtiges Kriterium. Besonders bei neueren Uhren mit (Rest-)Garantie haben sie einen großen Einfluss auf den Preis. Sollten sie nicht im Lieferumfang enthalten sein, kann dies durchaus eine erhebliche Preisminderung zur Folge haben. Bei älteren Uhren ist es generell weniger dramatisch und wird von Käufern meist weniger kritisch gesehen, wenn Box und Papiere nicht vorhanden sind.

Ein weiterer Faktor sind die Komplikationen der Uhr. Besitzt Ihre Uhr beispielsweise aufwendige Komplikationen wie einen Ewigen Kalender, eine Mondphase oder einen Flyback-Chronographen, so kann dies den Wert der Uhr erheblich steigern. Achten Sie deshalb darauf, welche Komplikationen die zum Vergleich herangezogene Uhr besitzt.

Popularität und Nachfrage bestimmen den Preis

Analog zu anderen Branchen hängt der aktuelle Wert und Verkaufspreis auch bei Uhren von Angebot und Nachfrage ab.

Entwickeln Sie ein Gespür dafür, wie populär Ihre Uhr aktuell ist. Sehen Sie sich beispielsweise an, wie viele Angebote derzeit auf Chrono24 eingestellt sind. Gibt es sehr viele und stetig neue Angebote? Oder wurde seit Monaten nur ein einziges Inserat eingestellt? Setzen Sie vergleichbare Angebote auf Ihren Merkzettel und achten Sie darauf, wie schnell sich diese Uhren verkaufen. Weitere Tipps: Suchen Sie auf Blogs und in der Fachpresse nach aktuellen Artikeln zu Ihrer Uhr.

Wenn Ihre Uhr nicht mehr produziert wird oder nur in limitierter Stückzahl erschienen ist, dann schlägt sich das in der Regel auch positiv auf den Wert Ihrer Uhr nieder.

Privatverkäufer oder professioneller Händler

Seien Sie sich bewusst, dass Sie als Privatverkäufer in der Regel einen niedrigeren Verkaufspreis erzielen als ein gewerblicher Händler. Weshalb? Ganz einfach: Gewerbliche Händler haben über den Kauf hinaus eine Gewährleistungspflicht. Zudem können die meisten Händler ihre Uhren vor dem Verkauf auf Ganggenauigkeit, Dichtigkeit, etc. prüfen und eine Garantie vergeben. Für diese Risikominimierung sind Käufer in der Regel bereit etwas mehr zu bezahlen.

Wussten Sie, dass wir auch für Privatverkäufer einen Treuhandservice anbieten? Dieser minimiert das mit der Zahlungsabwicklung bestehende Risiko und erhöht Ihre Verkaufschancen deutlich.

Andere Länder, andere Preise

Je nachdem aus und in welches Land Sie Ihre Uhr verkaufen wollen, kann der Marktpreis etwas höher oder niedriger ausfallen. Das liegt unter anderem an landesabhängigen Versandkosten, Zoll- und Steuervorschriften.

Generell ist es ratsam, für die Festlegung des richtigen Verkaufspreises den heimischen Markt als Referenz heranzuziehen. Aufgrund der anfallenden Zölle sollten Sie Ihr Inserat zunächst für den heimischen Markt optimieren. So gestaltet sich die Kaufabwicklung für beide Seiten wesentlich einfacher.

Jetzt verkaufen